Newsletter, 01.03.2024 08:11 an unknown@noemail.com

EAB on the Road

Liebe Freundinnen und Freunde der EAB,

alle PlĂ€tze bei unserem großen Jahresauftakt zu den Herausforderungen und Chancen der parlamentarischen Demokratie sind vergeben. Das spiegelt nicht nur das große Interesse an persönlicher Begegnung und einem außergewöhnlichen Ort wider. Ihr hohes Interesse zeigt auch uns, dass selten zuvor die zunehmende Sorge um den Zustand der Demokratie bei uns zuhause und in der Welt so eng miteinander verbunden waren. Mit der Diskussion zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der parlamentarischen Demokratie widmen wir uns in der kommenden Woche somit zwar einem der traditionellen Felder der politischen Bildung. Gleichzeitig könnten die Thesen unserer drei Referentinnen Hedwig Richter, Ulrike Ackermann und Lisa Oswald nicht aktueller sein (Link zur Veranstaltung).

Wie nie zuvor kollidieren eine Vielzahl bedeutender Wahlen auf der ganzen Welt mit immer haarstrĂ€ubenderen Angriffen durch Desinformationen (siehe auch den Artikel in der New York Times (Link) mit vielen anschaulichen Grafiken). Wo Ă€hneln sich die Wahlen in Taiwan an diesem Wochenende und jene in Brandenburg in einigen Monaten? Was haben die UrnengĂ€nge in der Ukraine und Mexiko gemein? Wie Ă€hnelt die Arbeit im Abgeordnetenhaus von Berlin der im Kongress der Vereinigten Staaten? Dem werden wir uns - wie immer mit europĂ€ischen Vorzeichen - am kommenden Mittwoch gemeinsam mit Ihnen widmen. Wer im Festsaal keinen Platz findet, wird im Abgeordnetenhaus trotzdem dabei sein können und wer gar nicht vor Ort sein kann, kann bei ALEX Berlin die Übertragung live oder als Konserve anschauen.

Der inhaltliche Auftakt zu unserem Jahr 2024 bringt zusammen, was wir uns fĂŒr das Jahr vorgenommen haben: Berlin und seine Partner, Europa in der Welt und Demokratie erklĂ€ren und stĂ€rken. Von Colorado bis Ankara, von Riga bis Algier: Mit neuen und langjĂ€hrigen Partnern möchten wir Sie auf dem Weg in ein hoffentlich friedlicheres und in jedem Fall aufregendes Jahr 2024 begleiten. 

Herzliche GrĂŒĂŸe
Ihr
Christian Johann

PS: Den Newsletter der EAB abonnieren Sie jederzeit kostenfrei hier: Link Newsletter.

Jahresstart 2024 im Berliner Landtag: ALEX Berlin ĂŒbertrĂ€gt live +++ Zwei neue Podcasts in Vorbereitung: Reichweite fĂŒr Europa +++ Europasalon 22.05.2024: Berlin-Netzwerk diskutiert Europawahl +++ EAB bei Leipziger Buchmesse

Nachlese zur Europawahl 2024

In unserem hochkarÀtig besetzten Seminar erfahren Sie alles zu den Konsequenzen der Europawahl. Diskutieren Sie eine Woche mit im Grunewald.
 
 

Freiwilligenarbeit in Europa

Freiwillig in der EU unterwegs. Die EuropÀische Union und viele Programme machen es möglich!
 
 

Journalismus lernen in Europa

Den RatsprĂ€sidentschaften Belgiens und Ungarns auf der Spur! Wer unter 30 ist und sich in Belgien und Ungarn fĂŒr Journalismus interessiert, liegt hier goldrichtig. Bewerbungsphase bis 15. Januar 2024 fĂŒr Bewerber aus Belgien und Ungarn! 

 
 

Angriff und Verteidigung: Wie schĂŒtzen wir die Europawahlen?

Schalten Sie ein am 1. Februar 2024 um 12:24 Uhr zum Lunchtime Talk "12:24". In einer guten halben Stunde erfahren Sie mehr ĂŒber Desinformationen und digitale Gefahren fĂŒr die Europawahlen.  
 
 

EU Camp in der EAB

50 Jugendliche aus ganz Deutschland bereiten sich auf die Wahlen zum Europaparlament im nÀchsten Sommer vor. Die Multiplikatoren von morgen - dreimal zu Beginn des kommenden Jahres.
 

Hybrid Pathways // Shared History

Sind Sie auf der Suche nach innovativen Methoden, um die Geschichte des Nationalsozialismus zu vermitteln? Die EAB lĂ€dt Sie und Ihre SchĂŒler:innen ein, an unserem Projekt "Hybrid Pathways// Shared History" teilzunehmen.

Deutsche und lettische Jugendliche entwickeln gemeinsam eine VR-basierte StadtfĂŒhrung zum historischen Ghetto von Riga. Die biographisch orientierte StadtfĂŒhrung bietet die Möglichkeit, die NS-Geschichte an einem historisch bedeutsamen Ort der Verfolgung und Vernichtung von JĂŒdinnen und Juden digital und multiperspektivisch zu erleben.

Das neue Projekt zur historisch-politischen Bildung der EAB!

Jetzt mehr erfahren!

Was macht die EuropÀische Akademie Berlin?

Im ErklĂ€rvideo zur EAB sehen Sie in nur 114 Sekunden, was die EAB eigentlich so macht, warum und fĂŒr wen.

Jetzt reinschauen

Ihre Veranstaltung in der EuropÀischen Akademie Berlin

In der Millionenstadt und doch im GrĂŒnen. Hier bietet die Europa-Villa Grunewald einen Ort der Ideen, der Kommunikation und der Begegnung.

Jetzt reinschauen

Partnerinnen und Partner

Fortbildungen, Fachtexte, Freikarten! Finden Sie hier Angebote
unserer Partnerinnen und Partner.
Alle Ihre Angebote, die zu Berlin, Europa, VölkerverstÀndigung und guter politischer Bildung passen, senden Sie gerne an unsere Newsletter-Redaktion:
direktor@eab-berlin.eu
 

Beitritt zur Europa-Union Berlin
Ihr direkter Draht zu mehr Europa in Berlin

Wo finde ich Europa in Berlin? Wer erklÀrt mir das Prinzip der Einstimmigkeit? Wie komme ich eigentlich mal an Einladungen in die Botschaften europÀischer Staaten und zu den Europafesten der Hauptstadt?

Die Europa-Union Berlin (EUB) bietet in Ihnen all das und vor allem die Chance, sich in einem demokratischen und transparenten Verein selbst zu verwirklichen. Sie wollen sich einbringen? Sie wollen streiten, Gleichgesinnte begeistern und Andersgesinnte ĂŒberzeugen? Dann treten Sie der Europa-Union Berlin bei. 

GICA - Global Impact Capital Alliance
Initiative fĂŒr Berlin

Weltweit wirklich was verbessern? GrĂŒne MobilitĂ€t, smarte Stadtentwicklung, moderne Methoden der MĂŒllvermeidung? Neben staatlicher Infrastruktur spielen unternehmerische Innovationen eine zentrale Rolle fĂŒr die Lösung unserer globalen Herausforderungen. Und um Berlin zur Hauptstadt dieses Impacts zu machen, bezieht nun GICA seine neuen RĂ€umlichkeiten am Pariser Platz. 

Und am 4. April 2024 kĂŒmmert sich die EAB um die dazugehörigen Utopien in Europa mit einer Sonderveranstaltung!

Nutzen Sie jetzt Ihre Chance, diese Mail weiterzuleiten.
Empfehlen Sie Ihren Kolleginnen und Kollegen den
Blick auf unsere Arbeit und auf die gemeinsamen AktivitÀten unserer Netzwerke.
Alle werden Sie loben!
đŸ€“
Facebook Firmenname Instagram Nutzername Youtube Kanal